s


Deutschland:   Startseite / Bewertungsbeispiele / Eigentumswohnung
Immobilienbewertung - Eigentumswohnung (Beispiel)

Land - Bundesland - Stadt - Straße


Vorname Nachname
Straße Hausnummer

Postleitzahl Stadt

online Immobilienbewertung
Lage

 Straßentyp Wohnlage Verkehrsverbindung
 Anliegerstraße Reine Wohnlage Bus und Bahn
 Einkaufsmöglichkeit Bildungseinrichtung Freizeiteinrichtung
 Fachhandel Kindergarten, alle Schulen Sportstätten u. Kultur
 
 Ausstattung
 
 Heizung Fenster Gemäuer
 Fußbodenheizung Isolierglas Mauer, Isolierfassade
 Elektro Sanitär Boden
 umfangreiche Ausstattung aufwendig Parkett, Marmor, etc.
 Freisitz Ausbau Einbaumöbel
 Balkon oder Loggia nicht vorhanden Einbauküche
 Offene Feuerstelle Anzahl Zimmer Nutzbarkeit
 Offener Kamin 3 Zimmer unvermietet
 
 Bauweise
 
 Grundstück insgesamt m² Wohnfläche m² Wohnfläche gesamtes Haus m²
 1240 95 681
 Baujahr Jahr aufwändiger Sanierung Sonstige Werterhöhung €
 2008 0
 Sonstige Wertminderung € JAHRES-Nettomiete € PKW-Parkfläche
 0 14400 1 Tiefgarage
Bilder
Bild1
Hausansicht, außen
Bild2
Terrasse mit Weitblick
Bild3
Geräumige Einbauküche
 Kommentar

Die Wohnung verfügt über Fenster zu drei Himmelsrichtungen. Auf derselben Etage befindet sich nur eine weitere Wohnung. Ein Fahrstuhl führt von der Tiefgarage und Keller direkt bis vor die eigene Haustüre.

 Berechnung
 
Energiepass: 75 KW
Grundstück: Bauland: 1.985.500,00 €
Grün- und Gartenland: 60.610,00 €
Grundstück gesamt: 2.046.110,00 €
Miteigentumsanteil: 13,95 %
Bodenwertanteil Wohnung: 285.433,85 €
 
Gebäude: Rohertrag: 14.400,00 €
Bewirtschaftungskosten: 2.736,00 €
Reinertrag gesamt: 11.664,00 €
Bodenwert-Anteils-Verzinsung: 5.832,00 €
Reinertrag ohne Grundstück: 5.832,00 €
Faktor für Alter: 23,92
Ertragswert ohne Ausstattung: 139.501,44 €
 
Grundstück und Gebäude: Ertragswert inkl. Ausstattung: 195.903,90 €
Bodenwertanteil: 285.433,85 €
Ertragswert Ausstattung+Grund: 481.337,74 €

Ergebnis der Bewertung: Richtwert: 480.000,00 €


Begründung der Verfahrenswahl:

Das Ertragswertverfahren bietet sich insbesondere beim Wohnungseigentum an. Die Wertigkeit des gesamten Wohnungseigentums, also des Miteigentumsanteils mitsamt des untrennbar damit verbundenen Sondereigentums an einer Wohnung, wird am besten durch die Miete zum Ausdruck gebracht. Da Eigentumswohnungen zum großen Teil als Anlageobjekte gehalten werden und damit auch vermietet sind, lässt sich in der Regel eine Miete unschwer feststellen oder als vergleichbar heranziehen. Hinzu kommt, dass Eigentumswohnungen in vielen Komponenten den Charakter einer Mietwohnung haben. Kaufentscheidungen hinsichtlich einer Eigentumswohnung werden oftmals vor dem Hintergrund einer ersparten Miete gefällt. Insofern ist ein Ertragswertdenken unter Berücksichtigung des Grundstücks- und Gebäudewertes sowie der Ausstattung sinnvoll.

Die METHODE DR. BARZEL ® Immobilienbewertung ist eine beim Deutschen Patent- und Markenamt eingetragene Marke (Registernummer/Aktenzeichen: 30704610.9).