s


Deutschland:   Startseite / Forum / Beitrag Antwort / Manche Anbieter

Beitrag: Blog


31.08.2017 Faire Immobilienpreise sind eine Frage der Sichtweise.
Ob der Kaufpreis gut ist, hängt vom eigenen Standpunkt ab.
Manche Anbieter würden ihre Immobilie nicht zum angebotenen Preis kaufen. Schon gar nicht dann, wenn Sie zum Kaufpreis auch noch die hohen Grunderwerbsteuern, Beurkundungskosten, Gerichtsgebühren und Maklerkosten übernehmen müssten. Diese Anschaffungsnebenkosten machen eine Wohnimmobilie nicht wertvoller aber teurer. Da diese Kosten auf den zu zahlenden Kaufpreis erhoben werden, sollten sie auch vom Empfänger des Kaufpreises, dem Verkäufer, übernommen werden. Des Weiteren könnte die Belastung des Käufers auch dadurch erheblich gemindert werden, indem er nicht den überzogenen Angebotspreis sondern den Immobilienwert zu zahlen hätte. Wie viel eine Wohnimmobilie heute wert ist, erfahren Anbieter und Nachfrager über eine aktuelle Immobilienbewertung. Eine unparteiische Immobilieneinpreisung kann Käufer und Verkäufer leichter zusammenbringen. Eine Immobilienbewertung lohnt sich, wenn aufgrund überzogener Preisvorstellungen und hoher Nebenkosten die Schmerzgrenze der Kaufinteressenten erreicht ist.



Immobilenwert24



Antwort / Erweiterung:

Nick Name TT :
Betreff TT :
Antwort TT :