s


Deutschland:   Startseite / Forum / Blog

Blog

Methode Dr. Barzel ®

Immobilien einfach online bewerten

online Immobilienbewertung



Rubrik: Blog
Nick Name TT :
Betreff TT :
Neuer Beitrag TT :
   
Anzahl: 1711 Seiten: 35 Seite:   <<   1 2 3 4 5  6  7 8 9 10 11 12   >> 
Erstellt / Von
Beitrag Aktionen
Liegenschaften. Überzogene Immobilienwerte gibt es nicht.
Was einige Kaufinteressenten verzweifeln lässt, sind nicht die Immobilienwerte an sich, es sind die überzogenen Angebotspreise. Der reelle Wert von Haus- und Grundbesitz ist der Gegenwert einer bestimmten Menge Geld. Der Immobilienwert verändert sich nicht einfach so. Was den Immobilienmarkt belastet,sind die überhöhten Angebotspreise. Einige Angebotspreise haben zurzeit die Neigung, maßlos zu übertreiben. Der Immobilienwert jedoch ändert sich nicht. Wer den aktuellen Immobilienrichtwert erfahren möchte, kann eine neutrale Immobilienbewertung vornehmen. Immobilieninteressenten, Eigentümer, Makler, Hausverwalter u.a. können Immobilien einfach online bewerten. Eine standortgenaue Immobilienbewertung schafft Klarheit.

Anzeigen

Antworten

Häuser, Wohnungen, Grundstücke. Angebotspreise werden nur selten erzielt.
Die Differenz zwischen Wunschpreis und tatsächlichem Richtwert einer Immobilie beunruhigt niemanden, solange es mit dem Kauf, Verkauf, der Auseinandersetzung bei Absichtserklärungen bleibt. Wer aber im konkreten Fall wissen will, wie viel eine bestimmte Immobilie heute wert ist, muss handeln. Die Vorgehensweise ist bekannt: Immobilien einfach online bewerten. Eine Online-Immobilienbewertung ersetzt kein Immobiliengutachten. Eine Immobilienbewertung ist ein wichtiger Anhaltspunkt, wenn es um den aktuellen Immobilienrichtwert geht.

Anzeigen

Antworten

Wohn-Immobilien-Angebote. Zu viel Geld, für zu wenig Immobilie?
Etliche Angebotspreise sind kaum dazu geeignet, die Offerte anzunehmen. So bleiben überteuerte Angebote oft das, was sie sind, Angebote, die besser nicht angenommen werden. Wer nicht solange warten möchte, bis die Immobilienpreise wieder fallen, kann über eine individuelle Immobilienbewertung ermitteln, ob der geforderte Kaufpreis (ausnahmsweise) ein günstiges Immobilienangebot ist. Der ermittelte Immobilienrichtwert ist eine wichtige Orientierungshilfe, wenn es um den Kauf oder Verkauf einer Wohnimmobilie geht. Eine neutrale Immobilienbewertung lohnt sich.

Anzeigen

Antworten

Eigenheim, Eigentumswohnung, eigenes Ferienobjekt. Eine zweite Meinung einholen.
Wer bereits ein Immobiliengutachten vorliegen hat, kann über eine unparteiische Online-Immobilienbewertung, eine zweite Meinung einholen. Kostengünstig und schnell ist eine standortgenaue Einschätzung nahezu jeder Wohnimmobilie erstellt. “Immobilien einfach online bewerten” ist eine bewährte Möglichkeit, den aktuellen Immobilienrichtwert online berechnen zu lassen. Bei Übereinstimmung der Bewertungsergebnisse aus Immobiliengutachten und Online-Immobilienbewertung ist eines sicher: Der ermittelte Immobilienrichtwert passt zum Objekt. Eine Immobilienbewertung lohnt sich.

Anzeigen

Antworten

Haus, Wohnung, Grundstück, Ferienimmobilie. Preisfindung statt irgendwas.
Eine Online-Immobilienbewertung berechnet, wie viel eine bestimmte Wohnimmobilie wert ist. Sie zeigt nachvollziehbar, wie und aus welchen Komponenten sich der individuelle Richtwert der bewerteten Immobilie zusammensetzt. Eine Immobilienbewertung kann Eigentümern bei der Preisfindung helfen. Richtig eingesetzt, kann eine aktuelle Immobilienbewertung Eigentümer dabei unterstützen, ihren Haus- und Grundbesitz zum tatsächlichen Wert anzubieten.

Anzeigen

Antworten

Wohnobjekte in A, D, CH und FL. Immobilien einfach online bewerten.
Die meisten Anbieter wissen, wie viel ihre Immobilie kosten soll, aber nicht unbedingt, wie viel sie wert ist. Dabei lässt sich der Haus- und Grundbesitz ziemlich leicht bewerten. Hierzu sind objektspezifische Angaben (siehe Exposee, Baubeschreibung, Objekterfassung), aktuelle Standortdaten (Grundstückswert, Baukosten, Liegenschaftszins, Erträge) sowie Einflüsse des Immobilienmarkts zu berücksichtigen. Den Immobilienrichtwert können Eigentümer, Kaufinteressenten sowie Dienstleister jederzeit und von überall online kalkulieren. Eine Immobilienbewertung lohnt sich.
Anzeigen

Antworten

Wohnimmobilien: Kaufen, verkaufen und bewerten.
Manche kennen den Angebotspreis einer Immobilie, aber nicht unbedingt auch den tatsächlichen Wert. Wer sich mit der Unterscheidung von Wunschpreis und Richtwert schwer tut, wird wahrscheinlich beim Kauf oder Verkauf einer Immobilie, den steinigen Weg gehen müssen. Dabei können Eigentümer und Kaufinteressenten Immobilien einfach online bewerten. Der Immobilienrichtwert ist das Ergebnis einer neutralen und individuellen Immobilienbewertung. Eine Immobilienbewertung lohnt sich.
Anzeigen

Antworten

Daheim. Immobilien zu bewerten bedeutet Neutralität. Auch offline.
Wer eine Immobilie bewertet, hat dafür einen Grund. Der sollte aber nicht dazu führen, dass der ermittelte Wert, von der zu bewertenden Immobilie, abweicht. Tut er es doch, handelt es sich wohl um ein “Versehen” oder um ein “echtes Schnäppchen”. Um ganz sicher zu sein, nicht zu viel Geld für zu wenig Immobilie zu bezahlen, kann eine eigene Immobilienbewertung für mehr Sicherheit sorgen. Immobilien einfach online zu bewerten, ist eine kostengünstige und schnelle Möglichkeit, den aktuellen und neutralen Immobilienrichtwert zu erfahren. Eine neutrale Immobilienbewertung lohnt sich.
Anzeigen

Antworten

Wohn- und Geschäftshäuser, Eigenheime und Wohnungen. Mondpreise sind nichts für diese Welt.
Der Angebotspreis einer Immobilie lässt oft nicht erkennen, wie viel eine Immobilie tatsächlich wert ist, sondern nur, wie viel sie kosten soll. Das ist auch der Grund dafür, warum Angebotspreise die meisten Immobilienkäufer nicht wirklich interessieren. Käufer wollen den individuellen Immobilienrichtwert wissen, an Mondpreisen sind sie nicht interessiert. Eine standortgenaue Immobilienbewertung schafft Klarheit.

Anzeigen

Antworten

Villa: Ein Traum in weiß. Kaufinteressenten bleiben lieber bei den Tatsachen.
In den Augen der Käufer ist so manches Objekt doch keine “Villa in weiß”. Und auch beim betreten des Balkons einer Wohnung, stellen sich Interessenten unter “herrlicher Weitblick” etwas in horizontaler Richtung vor, und nicht vertikal, gen Horizont. So können die Vorstellungen von Käufern und Anbietern auseinandergehen. Dies ist jedoch nicht nur beim Exposee so, sondern auch beim Kaufpreis. So manches Angebot würde man kaum der dazu gehörenden Immobilie zurechnen. Wer wissen will, wie viel eine Immobilie wert ist - und nicht nur, wie viel sie kosten soll, kann Immobilien einfach online bewerten. Eine neutrale und standortgenaue Immobilienbewertung lohnt sich.

Anzeigen

Antworten

Liegenschaft. Angebotspreise sind oft nicht mehr als kühne Behauptungen.
Manche Kaufinteressenten haben es verlernt, sich selbst Gedanken darüber zu machen, ob eine angebotene Immobilie auch so viel wert ist, wie sie kosten soll. Die Jahre, in denen nichts anderes zu hören und zu lesen war, dass Immobilien immer teurer werden, haben ihre Spuren hinterlassen. Davon unberührt ist die neutrale Immobilienbewertung. Hierüber haben potentielle Käufer die Möglichkeit, Immobilien einfach online zu bewerten. Der Richtwert einer ermittelten Immobilienbewertung ist, anders, als der aufgerufene Angebotspreis, keine Behauptung, sondern eine Kalkulation aus den individuellen Fakten eines Wohnhauses, einer Eigentumswohnung oder eines Grundstücks. Eine Immobilienbewertung lohnt sich.

Anzeigen

Antworten

Einfamilienhaus, Eigentumswohnung, Ferienimmobilie. Angebotspreise sind etwas für Anfänger.
Wer keinesfalls zu viel Euro für zu wenig Wohnimmobilie bezahlen will, kauft zum standortgenauen Immobilienrichtwert, und - nie und nimmer - zum überhöhten Angebotspreis. Der Wert einer Immobilie kann leicht anhand von Fakten individuell ermittelt werden (Immobilienbewertung) - er ist keinesfalls das Ergebnis reinen Wunschdenkens. Niemand muss eine Immobilie um jeden Preis bzw. zu jedem Preis kaufen. Angebotspreise sind etwas für Anfänger. Das Gebot der Stunde lautet: Immobilien einfach online bewerten. Eine Immobilienbewertung lohnt sich.

Anzeigen

Antworten

Wohnimmobilien - nicht Gewerbe oder Industrie. Anstelle von Angebotspreisen den aktuellen Immobilienrichtwert erfahren.
Wer den Richtwert einer Wohnimmobilie in Erfahrung bringen will, kann Immobilien einfach online bewerten. Die METHODE DR. BARZEL® Immobilienbewertung ist eine, die einfach funktioniert. Eine standortgenaue Online-Immobilienbewertung benötigt kein kompliziertes Bewertungsverfahren, sondern eines, das funktioniert. Für die Datenerfassung werden relevante Objekt-Informationen sowie aktuelle Vorortdaten benötigt - auf alles Unwesentliche kann leicht verzichtet werden. Eine Immobilienbewertung lohnt sich für den, der es genau wissen will.
Anzeigen

Antworten

Lage, Objektart, Objekttyp, Größe, Alter, Zustand, Nutzung. Eine standortgenaue Immobilienbewertung lohnt sich.
Der Richtwert einer Wohnimmobilie lässt sich auch online ermitteln. Um dies zu tun, können Eigentümer, Kaufinteressenten und Dienstleister einen Fragenkatalog mit Angaben zum Objekt beantworten. Gleichzeitig werden aktuelle Standortdaten der Kalkulation online zugeführt und mit den gemachten Angaben kombiniert. Die Auswertung der Immobilienbewertung erfolgt sofort und besteht aus zwei bis 3 Seiten Objektangaben, Kalkulation und, auf Wunsch, mit eigenen Objektbildern und Grundrissen. Der ermittelte Immobilienrichtwert ist eine wichtige Orientierungshilfe beim Kauf oder Verkauf einer Wohnimmobilie, sowie bei einer Auseinandersetzung, Vermögensaufstellung, Nachlassverwaltung etc.

Anzeigen

Antworten

Wohnobjekte Was ist eine Immobilien-Stichtagsbewertung?
Die meisten Immobilienbewertungen ermittelten den aktuellen Richtwert. Wer jedoch den Wert von Haus, Wohnung oder Grundstück zu einem in der Vergangenheit liegenden Datum wissen möchte, kann Immobilien über immobilienwert24.com bewerten lassen. Die METHODE DR. BARZEL® Immobilienbewertung macht’s möglich. Bei Bedarf an einer Stichtagsbewertung, werden außer den aktuellen Objektdaten noch weitere Angaben benötigt, die von den heutigen Gegebenheiten abweichen können. Natürlich werden auch die Standortdaten wie damaliger Grundstückswert, Baukostenindex, Liegenschaftszins etc. berücksichtigt. Für eine Stichtagsbewertung nehmen Kunden Kontakt mit uns auf.

Anzeigen

Antworten

Treue-Rabatt für die Bewertung von Wohnimmobilien Treue-Rabatt. Ab der 2. Immobilienbewertung erhalten unsere Kunden einen Treuerabatt.
Um verschiedene Angebote auf ihren Immobilienrichtwert hin zu überprüfen, benötigen Kaufinteressenten auch schon mal mehrere Immobilienbewertungen, bevor sie eine Immobilie kaufen. Oder, wenn Eigentümer nicht nur das selbstbewohnte Einfamilienhaus, sondern auch ihre vermietete Eigentumswohnung (Kapitalanlage) bewerten wollen, kommt der Treue-Rabatt ins Spiel. Ab der zweiten Rechnung werden dem Kunden 10 Euro erstattet. Bei mehr als fünf Immobilienbewertungen können Kunden die kostengünstige Preisstaffel https://www.immobilienwert24.com/preisstaffel nutzen. Je nach Menge, sinkt die Gebühr für eine METHODE DR. BARZEL® Immobilienbewertung auf fünfzehn Euro inkl. MwSt.

Anzeigen

Antworten

Immobilien zu Wohnzwecken. Was taugt eine Daumenpeilung als Immobilienwertschätzung?
Grob über den Daumen gepeilt, kann gleich mehrere Jahresgehälter vom tatsächlichen Immobilienrichtwert abweichen. Da bringt es auch wenig, wenn das grobschlächtige Verfahren schnell und kostenlos war. Den standortgenauen und individuellen Richtwert erfahren Haus- und Wohnungseigentümer, Kaufinteressenten und Dienstleister über eine neutrale Immobilienbewertung. “Immobilien einfach online bewerten” bringt die Markenbotschaft der METHODE DR. BARZEL® Immobilienbewertung auf den Punkt.

Anzeigen

Antworten

Wohnobjekte. Eine überzeugende Immobilienbewertung benötigt kein kompliziertes Verfahren.
Je nach Objektart (Eigenheim, Eigentumswohnung, Baugrundstück, Ferienobjekt) wählt Immobilienwerr24.com das passende Verfahren (Sachwert-, Ertragswert-, Vergleichswertverfahren. Danach wird vom Kunden der Objekt-Typ bestimmt. Im Folgenden werden die wesentlichen Objektdaten erfasst. Auf alles Überflüssige kann verzichtet werden. Eine Online-Immobilienbewertung ist keine große Sache - aber überaus nützlich, wenn es um den Richtwert einer ganz bestimmten Wohnimmobilie geht. Die METHODE DR. BARZEL® ist eine, die einfach funktioniert.

.
Anzeigen

Antworten

Eigenheim, Eigentumswohnung, eigenes Baugrundstück. Eigene Möglichkeiten der Immobilienbewertung nutzen.
Haus- und Grundbesitzer kennen ihre Immobilie in der Regel wie kein zweiter. Warum sollten sie dann nicht die Möglichkeit nutzen, ihre Immobilie einfach online zu bewerten? Wer die wesentlichen Angaben zu seinem Objekt in den Online-Fragenkatalog von Immobilienwert24.com eingibt, erhält eine individuelle - und auf sein Wohnobjekt kalkulierte - neutrale Immobilienbewertung. Der Bewertungsdienst ergänzt die Datenerfassung des Kunden, mit aktuellen Standortdaten. Ebenso können Kaufinteressenten, die z.B. über ein Exposé mit relevanten Objektdaten verfügen, das Objekt der Begierde nach der METHODE DR. BARZEL® bewerten lassen.

Anzeigen

Antworten

Wohnimmobilien - Richtwert. Immobilienkauf mit Herz und Verstand.
Ob eine Wohnimmobilie so viel wert ist, wie sie kosten soll, lässt sich über eine individuelle Immobilienbewertung ermitteln. Eigentümer und Kaufinteressenten beantworten online Fragen zum Immobilienobjekt. Gleichzeitig werden aktuelle Standortdaten von Immobilienwert24.com zugeführt und auf Knopfdruck zur Auswertung gebracht. Kunden erhalten sofort eine übersichtliche und nachvollziehbare Immobilienbewertung. Die kompakte Immobilienbewertung besteht aus zwei bis 3 Seiten. Der ermittelte Immobilienrichtwert schafft Klarheit, wenn es um den aktuellen Immobilienrichtwert geht. METHODE DR. BARZEL® Immobilien einfach online bewerten.

Anzeigen

Antworten

Schönwetter-Immobilien. Angebotspreise sind oft unbeständig.
Wie das Wetter, haben auch Angebotspreise die Eigenschaft, sich ständig zu verändern. Dabei lässt sich nicht immer sicher vorhersagen, wie die Entwicklung in der nächsten Zeit sein wird. Sicher ist aber, dass nach einem längeren Hoch ein Tief folgen wird. Ähnlich verhält sich die Entwicklung bei Angebotspreisen für Immobilien. Wer den aktuellen Richtwert einer bestimmten Immobilie in Erfahrung bringen möchte, kann Immobilien einfach online bewerten. So lässt sich erkennen, wie viel “Luft” zwischen Angebotspreis und Immobilienrichtwert besteht. Wer sich darauf einstellt, wird wohl eher nicht von einem heftigen Gewitter überrascht.

Anzeigen

Antworten

Die eigenen vier Wände. Angebotspreis und Immobilienwert passen nur selten zusammen.
Dort, wo Anbieter jeden beliebigen Angebotspreis veröffentlichen können, ist für Immobilieninteressenten oft wenig zu holen. Natürlich sollten Kaufinteressenten auch Angebotspreise nicht mit Immobilienwerten verwechseln. Der Angebotspreis ist das, was ein Wohnhaus, eine Eigentumswohnung oder ein Grundstück kosten soll. Der Immobilienrichtwert ist das, was eine Immobilie wert ist. Dazwischen liegen oft Jahresgehälter (brutto ;-) Wer den Richtwert von Wohnobjekten erfahren möchte, kann Immobilien einfach online bewerten. Eine neutrale Immobilienbewertung lohnt sich.

Anzeigen

Antworten

Wohnimmobilien zur Selbstnutzung. Orientierungshilfe.
Eine neutrale Immobilienbewertung benötigt Kaufinteressenten, die wissen wollen, wie viel eine ganz bestimmte Wohnimmobilie aktuell wert ist - und nicht, wie viel sie bringen soll. Auf der anderen Seite lohnt sich eine Immobilienbewertung für Eigentümer, um im Fall eines Verkaufs, nicht weniger Geld zu bekommen, als das Objekt wert ist. Eine Immobilienbewertung lohnt sich beim Kauf oder Verkauf, bei einer Auseinandersetzung, Nachlassregelung oder Vermögensaufstellung etc.

.
Anzeigen

Antworten

Geeignet für Haus, Wohnung und Grundstück. Eine Immobilienbewertung lohnt sich.
Wer nicht zu viel Geld für zu wenig Immobilie ausgeben will, sollte seine Wunschimmobilie neutrale bewerten lassen. Eine neutrale Immobilienbewertung ermittelt Stück für Stück den aktuellen Immobilienrichtwert. Eigentümer und Kaufinteressenten erfahren einfach und schnell, wie viel eine bestimmte Immobilie wert ist - nicht, wie viel sie kosten soll. Eine standortgenaue Immobilienbewertung schafft Orientierung.
Anzeigen

Antworten

Wohn- und Ferienimmobilien. Wer weiß schon, wie viel seine Immobilie wert ist?
Die meisten Haus- und Grundbesitzer glauben es zu wissen, doch viel wissen es nicht. Sie orientieren sich oft an Immobilienannoncen anderer, die es auch nicht so genau wissen. Einige handeln unverantwortlich, in dem sie bewusst einen unverhältnismäßig hohen Angebotspreis für ihre Immobilie ausgeben: Mit dem Preis runtergehen können wir ja noch immer. Dabei ist die Lösung ganz einfach: Eigentümer können Immobilien einfach online bewerten. Eine METHODE DR. BARZEL® Immobilienbewertung ermittelt - schnell und günstig - den aktuellen Immobilienrichtwert.

Anzeigen

Antworten

Steuern & Gebühren beim Immobilienkauf. Der Wert einer Immobilie steigt nicht durch hohe Preisforderungen.
Wer so etwas glaubt, wird doppelt enttäuscht. Denn der Immobilienrichtwert bleibt wie er ist, lediglich der Kaufpreis sowie die leidigen Kaufnebenkosten (Notar- und Amtsgerichtsgebühren, evtl.Vermittlungsgebühren, und in jedem Fall hohe Grunderwerbsteuern) fallen bei einem höheren Angebotspreis noch höher aus. Gebühren und Steuern erhöhen jedoch nicht den Wert, sie leeren nur die Taschen. Mehr nicht! Wer nicht zu viel Geld für zu wenig Immobilie bezahlen will, kann eine Immobilie einfach online bewerten. Eine neutrale Immobilienbewertung lohnt sich.

.
Anzeigen

Antworten

Wohnimmobilien sind stabile Werte. Entweder Angebotspreis oder Immobilienrichtwert.
Wie viel eine Immobilie wert ist, ist eine Frage des eigenen Standpunkts. In der Regel haben Anbieter eine andere Preisvorstellung als Nachfrager. Der Immobilienwert verändert sich jedoch nicht, egal ob man Verkäufer oder Käufer ist. Wer den aktuellen Immobilienrichtwert erfahren möchte, kann Immobilien einfach online bewerten. Der Richtwert bleibt derselbe, egal, ob man Eigentümer oder Kaufinteressent ist.

.
Anzeigen

Antworten

Besser wohnen. Das Angebot an günstigen Immobilien ist begrenzt.
Clevere Kaufinteressenten vergeuden nicht Ihre Zeit damit, dass sie den Preisphantasien anderer folgen. Wie viel eine Immobilie wert ist, ermitteln sie über eine neutrale Immobilienbewertung lieber selbst. Die Differenz zwischen Angebotspreis und Immobilienrichtwert ist oft so groß, dass man sich fragt, was man nur ohne eine neutrale Online-Immobilienbewertung gemacht hätte. Immobilien einfach online bewerten ist das Gebot der Stunde. Eine Immobilienbewertung lohnt sich.
Anzeigen

Antworten

Wohnimmobilien von hohen Steuern betroffen. Steigende Grunderwerbsteuern und höhere Grundsteuern verderben die Kauflaune.
In einigen Ländern geben die Immobilienpreise nach. Daher ist es wohl nur noch eine Frage der Zeit, wann auch in Deutschland - insbesondere vor dem Hintergrund stetig steigender Immobilien-Steuern und Gebühren - die Angebotspreise auf dem heimischen Markt fallen werden. Wer wissen will, wie viel seine Wunschimmobilie wert ist, kann über eine standortgenaue und individuelle Immobilienbewertung den aktuellen Richtwert online erfahren. Unser Expertentipp: Die METHODE DR. BARZEL® Immobilienbewertung ist eine, die einfach funktioniert.

Anzeigen

Antworten

Villa, Penthouse, Traumgrundstück Angebotspreise ändern sich oft über Nacht. Immobilienwerte nicht.
Der Wert einer Immobilie ändert sich nicht einfach so, nur weil ein überhöhter Angebotspreis aufgerufen wird. Manche Anbieter wollen uns dies wohl glauben machen, aber glauben sollte man das nicht. Warum auch? Ein Immobilienpreis resultiert zunächst aus dem Grundstückswert, und der ist unveränderlich und standortgebunden. Auch der Gebäudewert und die mit dem Baukörper verbundene Ausstattung ändert man nicht mal eben so, wie eine Tapete. Auch die Kaufkraft wächst nicht von heute auf morgen ins Unermessliche. Daher gilt, wer den aktuellen Richtwert einer Immobilie erfahren möchte - und nicht nur deren Angebotspreis, kann eine Immobilie einfach online bewerten. Der tatsächliche Wert liegt meist unter deren Angebotspreis. Eine neutrale Immobilienbewertung lohnt sich.
Anzeigen

Antworten

Rollendes Zuhause, Motorhome, Feriendomizil. Eine Immobilienbewertung schafft Klarheit.
Immobilien-Interessenten die es vermeiden, sich über horrende Immobilienpreise für marode Häuser und Eigentumswohnungen zu ärgern, kaufen in der Regel günstiger und schneller. Sie halten Sie sich raus aus Klatsch und Spekulation, und reduzieren den Konsum von negativen Wahrnehmungen. Clevere Kaufinteressenten verschaffen sich Klarheit über den tatsächlichen Wert ihrer Wunschimmobilie, indem sie Immobilien einfach online bewerten. Eine individuelle Immobilienbewertung errechnet den aktuellen Richtwert.

Anzeigen

Antworten

For residential properties. Gefälligkeitsgutachen? Ohne uns.
Die METHODE DR. BARZEL® Immobilienbewertung ist eine, die einfach funktioniert. Das Erfassen der wesentlichen Objektdaten übernimmt der Kunde. Der Dienst für Online-Immobilienbewertung ergänzt die Datenerfassung des Anwenders mit aktuellen Standortdaten. In den eigentlichen Bewertungsprozess greift der Kunde nicht ein, dieser ist automatisiert. Insofern kann ein Gefälligkeitsgutachen auch nicht erstellt werden.

Anzeigen

Antworten

Immobilien sind Unikate. Chancen auf dem Immobilienmarkt.
Faire Immobilienpreise entstehen dadurch, dass man Angebotspreise in Frage stellt. Je größer die Differenz zwischen dem Angebotspreis und dem Immobilienwert, desto mehr lohnt es sich, nach dem Richtwert von Wohnhaus, Eigentumswohnung, Ferienimmobilie oder Baugrundstück zu recherchieren. Eine individuelle Immobilienbewertung ermittelt aus den Gegebenheiten der angebotenen Immobilie den aktuellen Immobilienrichtwert. Den Richtwert zu ermitteln ist ganz leicht: Immobilien einfach online bewerten.
Anzeigen

Antworten

Wohnimmobilien in den Ländern A, CH, D und FL. Eine Immobilienbewertung lohnt sich.
Eine Immobilienbewertung ist eine wichtige Orientierungshilfe, wenn eine Immobilie zum Richtwert - und nicht zum Angebotspreis - gekauft werden soll. Eine standortgenaue Online-Immobilienbewertung kalkuliert individuell den aktuellen Wert von Haus, Wohnung, Grundstück oder Ferienimmobilie. Eine Immobilienbewertung schafft Klarheit.
Anzeigen

Antworten

Ferienimmobilien und Alltagsobjekte. Was Immobilieninteressenten erwarten.
Käufer, die trotz steigender Preise, Vermittlungsprovision, Notar- und Gerichtskosten und hoher Grunderwerbsteuer eine Wohnung, ein Haus oder Grundstück kaufen, wollen sicher sein, nicht zu viel Geld für zu wenig Immobilie zu bezahlen. Wie viel ein Objekt wert ist, erfahren Haus- und Grundbesitzer und Käufer über eine neutrale Immobilienbewertung. Die individuelle Kalkulation eines ganz bestimmten Objektes ermittelt den aktuellen Immobilienrichtwert.
Anzeigen

Antworten

Wohn- und Ferienobjekte Lebensplan Wohnimmobilie.
Es schmerzt, wenn man erkennen muss, dass einem der Kaufpreis von Immobilien davonläuft. Wenn man sieht, wie andere an der Preisspirale drehen und man selbst nicht zu dem kommt, was man für sich und seine Familie geplant hat. Wer sein Leben nicht nach den Preisvorstellungen der anderen führen will, kann für sich selbst das tun, war er als gut und richtig erkannt hat. Er setzt dem Angebotspreis eine individuelle Immobilienbewertung gegenüber. Der aus den Objektdaten kalkulierte Immobilienrichtwert gibt den Betrag an, den eine bestimmte Immobilie wert ist - und nicht, wie viel sie kosten soll. Eine standortgenaue Immobilienbewertung kann der gemeinsame Nenner sein, wenn es darum geht, einen fairen Kaufpreis für eine Immobilie zu bestimmen.
Anzeigen

Antworten

Wohnimmobilien Was kommt nach dem Immobilien Allzeit-Preishoch?
Wer sich einen Überblick in dem Chaos durcheinander geratener Angebotspreise verschaffen möchte, kann Immobilien einfach online bewerten. Eine neutrale Immobilienbewertung errechnet den aktuellen Richtwert. So erfahren Kaufinteressenten und Eigentümer, wie viel eine bestimmte Immobilie wert ist, und nicht nur, wie viel sie kosten soll. Eine Immobilienbewertung lohnt sich.
Anzeigen

Antworten

Haus, Wohnung oder Grundstück. Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere.
Wer auf der Suche nach einer preiswerten Immobilie ist, kann angesichts steigender Angebotspreise resignieren oder den Spieß umdrehen. Über eine standortgenaue Immobilienbewertung erfahren Haus- und Grundbesitzer, Kaufinteressenten und Makler, den aktuellen Immobilienrichtwert. Eine neutrale Immobilienbewertung kann der gemeinsame Nenner bei Kauf bzw. Verkauf von Wohnimmobilien sein.
Anzeigen

Antworten

Haus, Wohnung oder Grundstück. Keine große Sache.
Das Finden der passenden Immobilie, die Verhandlungen mit dem Anbieter, sowie das Erledigen aller Formalitäten, kann Monate dauern. Trotz des ganzen Aufwands kann der Kaufpreis viel zu hoch sein. Dagegen ist eine Online-Immobilienbewertung keine große Sache. Die Erfassung der Objektdaten benötigt nur ein paar Minuten. Die Immobilienbewertung wird sofort online zur Verfügung gestellt. Das Ergebnis ist der aktuelle Immobilienrichtwert. Die Bewertungsgebühr beträgt nur ein paar Euro.
Anzeigen

Antworten

Sachwert oder Ertragswert von Immobilien. Der Run auf Immobilien - oder, wie man Schaden abwenden kann.
Der erste Schritt liegt in der Erkenntnis, dass Angebotspreise mit dem Richtwert einer Immobilie oft wenig zu tun haben. Der Angebotspreis zeigt wie viel eine Immobilie kosten soll - nicht, wie viel sie wert ist. Den Immobilienrichtwert erfahren Eigentümer, Kaufinteressenten und Dienstleister über eine individuelle Immobilienbewertung. Eine neutrale Immobilienbewertung schafft Klarheit.

Anzeigen

Antworten

Baugrundstück, Haus und Wohnung Für kleine Aha-Effekte ist bei uns kein Platz.
Kaufinteressenten sind entsetzt, wenn sie erfahren, wie wenig so manche Immobilie tatsächlich wert ist. Dieser Aha-Effekt entsteht oft dann, wenn eine gewisse Vorahnung, dass der Angebotspreis wohl deutlich zu hoch sein könnte, durch eine neutrale Immobilienbewertung bestätigt wird. Der Richtwert einer Immobilie ist das Ergebnis einer standortgenauen Online-Immobilienbewertung - ohne Wenn und Aber. Eine neutrale Immobilienbewertung kann davor bewahren, zu viel Geld für zu wenig Immobilie zu bezahlen.
Anzeigen

Antworten

Doppelhaushälfte oder Reihenhaus. Immobilienpreise sind nicht in Granit gemeisselt.
Wenn Immobilienpreise in´s Uferlose klettern, sehen viele Interessenten ihre Möglichkeit schwinden, jemals eine Immobilie kaufen zu können. Sie sehen nicht, den Weg, den Angebotspreis wirksam zu verhandeln. Über eine neutrale Immobilienbewertung erfahren Kaufinteressenten, wie viel ihre Wunschimmobilie tatsächlich wert ist. Eine gute Chance, den Kaufpreis zu verhandeln, besteht darin, den aktuellen Immobilienrichtwert dem Angebotspreis gegenüberzustellen und diesen mit dem Anbieter zu verhandeln. Eine Immobilienbewertung lohnt sich.

Anzeigen

Antworten

Wohn- und Ferienimmobilien Schwarz auf weiß.
Angebotspreise verhandelt man nicht mit leeren Händen, sondern mit einer Immobilienbewertung darin. Der Preisvorstellung des Anbieters, eine neutrale Immobilienbewertung gegenüber zu stellen, kann eine wirksame Strategie sein, den Kaufpreis einer Immobilie in Richtung Immobilienrichtwert zu korrigieren. Eine Immobilienbewertung ermittelt den aktuellen Richtwert. Mehr sollte eine Immobilie nicht kosten, wenn man nicht zu viel Geld für zu wenig Immobilie ausgeben will.

Anzeigen

Antworten

Objektart, Objekttyp, Standort. Hoher Kaufpreis und seine Folgen.
Ein Mehr an Immobilienkaufpreis zieht ein Mehr an Maklerhonorar, ein Mehr an Notar- und Amtsgerichtskosten, ein Mehr an Finanzierungskosten und ein Mehr an Grunderwerbssteuern nach sich. Nichts davon erhöht den Wert einer Immobilie. Das Einzige was über ein “Meer” an Kosten zunimmt, ist die spätere Unverkäuflichkeit, wenn das Objekt mal verkauft werden soll. Um nicht mehr zu bezahlen als die Sache wert ist, können Käufer Immobilien einfach online bewerten. Über eine aktuelle Immobilienbewertung erfahren Eigentümer und Interessenten, wie viel eine Immobilie wert ist. Eine Immobilienbewertung lohnt sich.
Anzeigen

Antworten

Standardimmobilien zum Premiumpreis. Eine Immobilienbewertung lohnt sich.
Eine Immobilienbewertung schafft Klarheit. Auch bei noch so abenteuerlichen Preisvorstellungen mancher Anbieter. Eine neutrale Immobilienbewertung errechnet, wie viel eine bestimmte Immobilie heute wert ist - nicht, wie viel sie kosten soll. Mit einer standortgenauen Immobilienbewertung zeigen Kaufinteressenten Haus- und Wohnungseigentümern die rote Karte.

Anzeigen

Antworten

Eigenheim & Eigentumswohnung. Kaufe 2, zahle drei.
Wohl niemand käme auf die Idee, dem Aufruf “kaufe 2 und bezahle drei” zu folgen. Auf dem Immobilienmarkt hat es jedoch den Anschein, als ob sich für jedes, noch so überteuerte Immobilienangebot, ein Käufer finden lässt. Dabei ist es doch ganz einfach, den Richtwert einer Immobilie in Erfahrung zu bringen. Käufer können Immobilien einfach online bewerten. Und, Verkäufer können das auch: Wie kommen dann diese abgehobenen Preisvorstellungen in die Zeitungen und Immobilienportale? Wir wissen es nicht. Wir wissen aber, dass die METHODE DR. BARZEL® Immobilienbewertung eine ist, die einfach funktioniert. Der online ermittelte Immobilienrichtwert ist eine wertvolle Orientierungshilfe, wenn es um den aktuellen Richtwert von Immobilien geht.
Anzeigen

Antworten

Haus- und Grundbesitz. Der Immobilienpreis - eine zu bewältigende Größe.
Eine Immobilienbewertung ist der Kunstgriff, um aus einem überhöhten Kaufpreis doch noch eine Kaufgelegenheit zu machen. Letztlich muss das finanzielle Engagement zu einer zu bewältigenden Angelegenheit für den Käufer werden. Daran hat auch der Eigentümer ein Interesse, wenn er nicht immer nur der Anbieter seiner Immobilie sein will, sondern auch irgendwann der glückliche Verkäufer.. Eine neutrale Immobilienbewertung kann Immobilieneigentümer sowie Immobilienkäufer leichter zusammenbringen. Eine Immobilienbewertung lohnt sich.
Anzeigen

Antworten

Ferienimmobilien und Alltagsobjekte. Für kleine Preise ist bei uns kein Platz.
Je höher der Angebotspreis einer Immobilie ausfällt, desto mehr lohnt eine neutrale Immobilienbewertung. Die Bewertung von Haus- und Grundbesitz kann Käufer davor bewahren, zu viel Geld für zu wenig Immobilie auszugeben. Umso mehr freut es Immobilienkäufer, wenn der Richtwert einer Immobilie deutlich unter dem angebotenen Immobilienpreis liegt. Da lohnt es sich, zu verhandeln. Der standortgenaue Immobilienrichtwert kann der gemeinsame Nenner für Anbieter und Nachfrager sein, wenn es um den fairen Kaufpreis von Haus, Wohnung oder Grundstück geht. Immobilien einfach online bewerten. So einfach geht das.
Anzeigen

Antworten

Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung und andere Objektarten. Immobilienwerte nach Maß.
Eine aktuelle Immobilienbewertung ist die Wertanalyse von Haus, Wohnung oder Grundstück. Ein Angebotspreis ist das in der Regel nicht. Immobilienpreise sind auf Wühltischen der Zeitungen und Immobilienportalen zu haben. Wer einen vermeintlichen Angebotspreis erhascht, bereut vielleicht schon nach kurzer Zeit, nicht sorgsamer mit seinem Vermögen umgegangen zu sein. Eine Immobilienbewertung ist ein Maßanzug und kein Schnäppchen von der Stange. Wer nicht zu viel Geld für zu wenig Immobilie zahlen will, kann Immobilien einfach online bewerten. Die METHODE DR. BARZEL® Immobilienbewertung ist eine, die einfach funktioniert.

Anzeigen

Antworten

Only for residential properties. Erfahren, wie viel eine Immobilie wert ist - nicht, wie viel sie kosten soll.
Die Online-Immobilienbewertung ist ein Tool, über das der Richtwert eines Wohnhauses, einer Eigentumswohnung, einer Ferienimmobilie oder eines Grundstücks schnell und günstig ermittelt werden kann. Käufer, Eigentümer und Dienstleister können von überall Immobilien einfach online bewerten. Eine standortgenaue Immobilienbewertung lohnt sich.

Anzeigen

Antworten