Was macht ein Immobiliensachverständiger?

Die Frage stellt man sich immer wieder, wenn man eine Immobilie verkaufen möchte oder einfach nur den aktuellen Wert einer Immobilie ermitteln möchte: Braucht man einen Immobiliensachverständigen? Zu Sachverständigen, die für ein Gutachten mehrere Wochen benötigen, gibt es schnellere und auch kostengünstigere Alternativen. Zunächst kann man sich versuchen, den Immobilienwert selbst zu errechnen. in den meisten Fällen sind allerdings belastbare Zahlen ratsam. Grobe Werte oder Bauchgefühl sind bei großen Summen ein Risiko. Zudem ist Wohnen eine emotionale Sache, sodass Sie in Ihrem Zuhause vieles besonders schätzen, das jemand anderem vielleicht gar nicht gefällt. Somit wird bei der eigenen Einschätzung auch schnell ein Stückchen Emotionalität auf den Preis aufgeschlagen. Online-Portale können Ihnen schnell eine Werteinschätzung liefern. Und auch Makler bieten häufig Bewertungen an, wenngleich kostenlose Angebot meistens mit Datenweitergaben verbunden sind.

Was macht ein Immobiliensachverständiger anders als Online Portale?

Online Portale können eine grobe Indikation nennen. Allerdings können diese nur mit den gemachten Angaben arbeiten. Ein guter Sachverständiger war vor Ort war hat viele Informationen eingesammelt, die ein Algorithmus nur schwer erfassen kann. Auch werden die Daten online meisten von jemandem eingegeben, der nicht dieselbe Sachkenntnis wie ein Gutachter besitzt.

Manche Online Portale errechnen Ihnen eine Spanne, manche liefern Ihnen einen festen Wert. Offiziell anerkannte Sachverständige sind bei der Wertermittlung an Gesetze und Vorgaben gebunden, um marktnahe Wertermittlungen zu errechnen. Auch besichtigt der Sachverständige in der Regel das Objekt und kann eine sehr viel detailliertere Bewertung erstellen.

Immobiliengutachter ermitteln den Verkehrswert einer Immobilie samt Grundstück gemäß §194 Baugesetzbuch. Bei gerichtlichen Auseinandersetzungen und im Falle einer Zwangsversteigerung ist die Verkehrswertermittlung unabdingbar. Eine umfangreiche Fachausbildung, Zertifikate und mehrjährige Berufspraxis sind wichtige Qualitätskriterien. Achten Sie bei der Auswahl auf die Berufsbezeichnung. Nur ein Gutachten von einem öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen ist gerichtsfest und hätte vor Gericht oder bei Behörden Bestand. Diese Gutachter werden von den entsprechenden Kammern geprüft und ernannt. Freie Immobiliengutachter werden nicht von Behörden, der IHK oder Architekten- und Ingenieurkammern ernannt und unterliegen keinen Qualitätskriterien.

Was macht ein Immobiliensachverständiger im Vergleich zu einem Makler?

Wie in jeder anderen Branche, gibt es auch bei Maklern Qualitätsunterschiede. Qualifizierte Makler verfügen über eine zusätzliche Ausbildung um eine fundierte Immobilienbewertung durchzuführen. Einige Makler nutzen für die Wertermittlung Softwarelösungen spezialisierter Anbieter.

Makler befinden sich in der Regel jedoch in einem eigenen Spannungsfeld: So erscheint eine möglichst hohe Bewertung dem Verkäufer attraktiv, sodass der Verkäufer den Makler mit der Vermarktung beauftragt. Ein hoher Preis lässt auch beim Makler die Provision, die am Verkaufspreis hängt, steigen. Dementsprechend sind Werteinschätzungen von Maklern nicht immer objektiv. Immobiliensachverständige hingegen stehen nicht in diesem Interessenskonflikt und können sich objektiv der Wertermittlung widmen. Gerade wenn Sie eine neutrale Werteinschätzung benötigen, empfiehlt es sich, an einen Sachverständigen zu wenden.

Mit Immobilienwert24 immer ohne Makler zur Wertermittlung

Bei Immobilienwert24 achten wir darauf, dass Ihre Daten zu Ihrer Immobilie nicht an Dritte wie Immobilienmakler weitergegeben werden. Alle Details zu Ihrer Wertermittlung werden nicht weitergegeben.

Dadurch müssen Sie sich im Anschluss nicht mit ungewollten Kontaktversuchen durch Makler herumschlagen. Wenn Sie auf der Suche nach einer professionellen und zuverlässigen Immobilienbewertung ohne Makler sind, nutzen Sie unsere Wertermittlung und erhalten innerhalb weniger Minuten das Ergebnis online.